18.06.2015, 13:58 Uhr

Erfolg 93 von 100 Punkten: Die Brass-Band Regensburg siegt bei den German Open in Grimma

Foto: M. PaperFoto: M. Paper

Die Brass-Band Regensburg unter Leitung von Christine Hartmann hat bei den 2. German Open für Brass-Bands im sächsischen Grimma einen überragenden Sieg errungen.

REGENSBURG Die Musiker aus Regensburg konnten sich gegen die aus ganz Deutschland geladenen Konkurrenten mit 93 von 100 Punkten mit einer eindrucksvollen Darbietung durchsetzen und sind mit dem ersten Platz als Sieger der zweithöchste Kategorie hervorgegangen.

Die Organisatoren hatten als Pflichtstück das hochemotionale Werk "Labor and Love" von Percy Fletcher gewählt, dem das facettenreiche Selbstwahlstück „Purcell Variations“ von Kenneth Downie folgte. Unter dem engagierten und einfühlsamen Dirigat wurden beide Werke mit einem beeindruckend kompaktem Klang in allen Dynamikstufen und überzeugender Spieltechnik vorgetragen. Auch die Solisten spielten sich in die Herzen der Zuhörer und machten den Wettbewerbsvortrag zu einem magischen Moment für Musiker und die hochkarätig besetzte Jury. Wirklich bemerkenswert welche Entwicklung die Brass Band Regensburg in den letzten Jahren erfuhr. Mit Christine Hartmann hat die Band das Glück, eine hervorragende Dirigentin gefunden zu haben. Eine entscheidende Voraussetzung, um die Fähigkeiten der Band weiter zu entwickeln und stetig steigenden Anforderungen in der Brass Band Literatur und den Wettbewerben gewachsen zu sein.

Weitere Erfolgsfaktoren sind der musikalische Berater aus Großbritanien, Dave Lea, 28 hochmotivierte Musiker sowie ein idealer Probenraum im Haus der Musik, in dem man gerne viele Stunden verbringt. "Der Gewinn der 2. German Open durch die Brass-Band Regensburg ist wirklich großartiger Gewinn, zu dem man der Band aber auch auch der Stadt Regensburg zur Bereicherung der Kulturlandschaft nur gratulieren kann", so die Verantwortlichen. Für alle, die Lust auf Brass-Band-Musik bekommen haben, "verweisen wir gerne auf die nächsten Auftritte am Bürgerfest Regensburg, sowie am 26. Juni im Schlosshof Köfering". Weitere Informationen gibt es im Internet  unter www.brassband-regensburg.de.


0 Kommentare