23.03.2015, 16:40 Uhr

Sportlicher Erfolg Das gab’s noch nie: Vier Siege für die SG Post/Süd beim Hallensportfest in Burglengenfeld

Foto: Julia KickFoto: Julia Kick

Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 33 Kindern und Treppchenplätzen für alle sechs Mannschaften feierte der Leichtathletik-Nachwuchs der SG Post/Süd Regensburg beim Hallensportfest in Burglengenfeld am Samstag, 21. März, gleich zwei Premieren.

REGENSBURG/BURGLENGENFELD In den Altersklassen AK8, AK9, AK10 und AK11 durften sich die jungen Leichtathleten gar vier Mal als Sieger feiern lassen. Die beiden Teams der U8, die noch in der Kindersport-Abteilung trainieren, landeten auf den Plätzen zwei und drei.

Weil sich die Teams, wie bei jedem Kinderleichtathletik-Wettkampf, lustige Namen geben durften, nannten sich die sieben Athleten der U12 „Die verflixten 7“. „Hoffentlich wird der Tag für uns nicht verflixt“, meinte Laetitia noch auf der Autofahrt ins 30 Kilometer entfernte Burglengenfeld. „Es wäre doch cool, wenn wir heute gewinnen würden, dann wären wir für die anderen ein verflixter Gegner“, so die Überlegungen im Vorfeld.

Der Wettkampftag begann tatsächlich etwas verflixt. Die erste kleine Aufregung schon um 8:30 Uhr, weil nicht alle zum Treffpunkt am Kaulbachweg erschienen. In der Dreifachturnhalle des Burglengenfelder Gymnasiums sorgte dann eine nicht komplett eingegangene Anmeldung noch einmal kurz für Hektik, denn nur drei der sechs Teams waren gemeldet. Dank der vielen hilfsbereiten Eltern und Trainer wurden die jungen Athleten trotz des kleinen Malheurs aber optimal betreut. Während sich die einen um das Organisatorische kümmerten und eifrig Nachmeldezettel ausfüllten, übernahmen die anderen das Aufwärmprogramm der Kinder. Als es schließlich um 10:00 Uhr losging, waren alle Athleten gemeldet, mit Startnummern versehen und wettkampfbereit.

Die beiden Teams der U12 starteten mit der Hindernissprint-Staffel über Bananenkisten in den Wettkampftag. Sowohl "Die Wellenreiter" mit Emilian Beer, Tim Löhle, Moritz Pfundstein, Therese Reindl, Vanessa Schyndzielorz und Emma Stahl (alle Jahrgang 2004, AK11) als auch "Die verflixten 7" mit Noellie Dahlhoff, Emilie Mbra, Laetitia Seidenschwand, Tim Vogl, Sarah und Sophia Wagner und Klara Wöhner (alle Jahrgang 2005, AK10) konnten ihren Lauf für sich entscheiden und sicherten sich die ersten wichtigen Punkte für die Gesamtwertung. Beiden Teams zeigten auch in den Disziplinen Scherhochsprung, Medizinball-Stoßen und "4x1 Runde"-Staffel sehr gute Leistungen und landeten am Ende jeweils auf dem hervorragenden ersten Platz ihrer Altersklasse. Und das, obwohl "Die verflixten 7" ihrem Namen noch einmal gerecht wurden und bei der abschließenden Rundenstaffel den Stab verloren...

In der AK9 (Jahrgang 2006) waren die sieben „Gipfelstürmer“ Sara Church, Bennet Curran, Felix Mrosek, Klara und Vinzenz Reindl, Lisa Rösl und Bruno Stahl in allen Disziplinen unschlagbar und entschieden sowohl Medizinball-Stoßen als auch Hindernissprint-Staffel, Hochweitsprung und 4x1 Runde-Staffel souverän für sich. In der Gesamtwertung bedeutete das Platz 1 vor der DJK Ensdorf und dem TV Burglengenfeld. „Die Rennmäuse“ mit Madita Fröbel, Simon Hirner, Valentin Köppelle, Alexander Ross und Susanna Wagner taten es ihren Trainingskollegen gleich und sicherten sich verdient den Sieg in der AK8.

Die beiden Teams der U8 komplettierten das gute Mannschaftsergebnis und zeigten bei ihren allerersten Wettkämpfen vor allem im Hindernissprint und Hochweitsprung tolle Leistungen. "Die Rennsemmeln" mit Selma Reintjes, Felix Stangl, Philip Steininger und Florian Tuchscherer sicherten sich den 2. Platz vor ihren Trainingskollegen Glenn Curran, Hannah Melczer, Pauline Rösl und Leonard Zeilhofer, die als "Glücksbärchen" an den Start gingen und mit Rang 3 belohnt wurden.

Am Ende des Sportfestes war sich das gesamte Team der SG Post/Süd, alle 33 Kinder, ihre stolzen Trainer und die mitgereisten Eltern einig, dass der Tag keinesfalls verflixt, sondern absolut spitze war und verabschiedeten sich mit einem dreifachen "Das war spitze!" aus der Turnhalle.


0 Kommentare