10.02.2015, 15:20 Uhr

Umzug Neue Heimat in der Maxstraße für Wohnaccessoire-Anbieter "Kare"

Foto: Von Poll Immobilien GmbHFoto: Von Poll Immobilien GmbH

Lange schwelte in Regensburg die Debatte um den Weggang des trendigen Möbel- und Wohnaccessoire-Anbieters "Kare" aus der Wahlenstraße. Fest stand, dass das Unternehmen den Standort aufgeben würde, befürchtet wurde, dass es Regensburg ganz verlassen könnte.

REGENSBURG Jetzt hat Kare neue Räume in der historischen Altstadt gefunden. Vermittelt wurden sie durch Gerald Loers, Geschäftsstellen­inhaber von Von Poll Immobilien Regensburg. Im März eröffnet das Geschäft nun auf 200 Quadratmetern im Erdgeschoss in der Maximilian­straße 8, mit der Option auf Erweiterung der Verkaufsfläche im Obergeschoss.

Damit folgt "Kare" dem Wahlspruch des traditionsreichen Makler­unter­nehmens Von Poll Immobilien: "Für Sie in den besten Lagen." "Kare" hatte gerade letztes Jahr seinen 10.000 Quadratmeter großen Flagship-Store Kraftwerk in München eröffnet. Umso mehr freut sich Immobilienvermittler Loers mit den Regensburgern über den Erhalt der Marke an prominenter Stelle auch in der Donaustadt.

Gerald Loers ist Spezialist, wenn es um die gesuchten Einkaufslagen in Regensburg geht. Bisher hat er über 90 Ladengeschäfte vermittelt. Erst letzten Herbst konnte er der exklusive Modemarke René Lezard in der Unteren Bachgasse, dem Friseurgeschäft der C&M Company in der Maximilianstraße und einer Filiale des Hörgeräte-Akustik-Spezialisten Kind in der Fröhliche-Türken-Straße zu Ladenflächen von insgesamt 430 Quadratmetern verhelfen.


0 Kommentare