14.04.2017, 00:00 Uhr

Irrsinn 27-Jähriger dringt in Haus ein und versetzt Bewohner zwei Faustschläge

Foto: Jürgen UnterhauserFoto: Jürgen Unterhauser

Aufgrund der guten Beschreibung des 56-jährigen Hausbewohners konnte der Täter schnell ermittelt werden.

PFARRKIRCHEN Am Donnerstag, 13. April, gegen 15 Uhr verschaffte sich ein 27-jähriger Pfarrkirchner unberechtigt Zugang zu einem Wohnhaus im Schlesierring. Der Mann gelangte durch eine offen stehende Terrassentüre in das Haus. Als dies der 56-jährige Hausbewohner bemerkte, versuchte er den ungebetenen Gast aus der Wohnung zu bekommen.

Der 27-Jährige versetzte ihm dabei zwei Faustschläge ins Gesicht und lief anschließend weg. Der zunächst unbekannte Mann konnte aufgrund der Beschreibung des Geschädigten nachträglich ermittelt werden. Was er in dem Haus wollte, ist bislang nicht bekannt. Der 56-Jährige wurde durch die Faustschläge leicht verletzt.


0 Kommentare