20.02.2017, 00:00 Uhr

Zwei Verletzte Eingeklemmte Fahrer durch Feuerwehr befreit

Foto: PmGFoto: PmG

Durch den heftigen Zusammenstoß wurden beide Fahrer in ihren Autos eingeklemmt.

KIRCHDORF AM INN Ein 81-jähriger Mann aus Berlin, der sich derzeit in Bad Füssing aufhält, fuhr am Montag, 20. Februar, um 19.45 Uhr mit seinem Opel Combo auf der B 12 in Richtung Passau. Möglicherweise wegen gesundheitlicher Probleme geriet er auf Höhe der Ausfahrt Simbach West auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden BMW eines 69-jährigen Stubenbergers zusammen.

Dabei wurden beide Fahrer eingeklemmt und mussten von den Feuerwehren Kirchdorf, Simbach und Stammham befreit werden. Sie wurden nach Versorgung durch einen Notarzt in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden.Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Wegen ausgelaufener Fahrzeugflüssigkeiten stellte die Straßenmeisterei Warnschilder auf.

Der 81-Jährige war erst am Unfalltag aus einem Krankenhaus in Österreich entlassen worden. Er führte einen vierstelligen Eurobetrag mit. Seine Geldbörse mit einem hohen Geldbetrag hatte er am 19. Februar an einer Tankstelle in Pocking liegen lassen. Die Führerscheinstelle Berlin wird zur Prüfung der Fahrtauglichkeit des Mannes verständigt.

Hier geht es zu den Bildern vom Einsatzort.


0 Kommentare