09.02.2016, 00:00 Uhr

Schwer verletzt 22-Jähriger wird zwischen Lastwagen und Auto eingeklemmt

Foto: PmGFoto: PmG

Der junge Mann wollte über die Beifahrertür in das Führerhaus des wegrollenden Lkw einsteigen.

SIMBACH AM INN Ein 22-jähriger Mann stellte seinen Lastwagen auf der Münchner Straße, kurz vor der Ampelanlage ab, um Waren zu liefern. Er stieg aus und ging zur Hecktüre. Weil er vermutlich die Handbremse nicht richtig angezogen hatte, rollte der Lkw vorwärts in Richtung Ampel. Der Lkw-Fahrer versuchte, über die Beifahrertüre in das Führerhaus seines rollenden Lkws zu gelangen.

Dabei prallte die offene Türe gegen einen an der Ampel wartenden Pkw mit Passauer Kennzeichen. Der Mann wurde dabei von der Türe seines Fahrzeuges eingeklemmt und schwer verletzt. Der Lkw rollte weiter, beschädigte die Fußgängerampel und ein Verkehrszeichen und prallte schließlich gegen eine Hauswand.

Der Mann wurde vom Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Angehörige der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Lastwagen verkehrssicher ab. Die Straßenmeisterei kümmert sich um die beschädigte Ampel und Verkehrszeichen.

Hier geht es zu den Bildern vom Einsatzort.


0 Kommentare