15.02.2015, 00:00 Uhr

1 Million Euro Schaden Bus brennt nach technischem Defekt kompett aus

Foto: DaylightFoto: Daylight

Durch den Brand wurden auch ein weiterer Bus und ein Sattelschlepper durch das Feuer beschädigt.

ROßBACH-MÜNCHSDORF Am Sonntag, 15. Februar, brach gegen 13.15 Uhr im Heckbereiches (Motorraum) eines Omnibusses aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Der Bus war in einer Halle untergestellt, die durch das Feuer auch stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Es entstand lt. Geschädigtem ein Gesamtschaden von vermutlich einer Million Euro.

Bei dem Brand wurde der dreiachsige Reisebus mit einer Länge von fast 14 Metern total zerstört. Bei der Garage mit den Ausmaßen 32 mal 22 Metern und einer Höhe von fast acht Metern, wurde das Tor hinter dem der Bus stand ebenfalls total beschädigt und die Oberlichte und Dachkonstruktion arg in Mitleidenschaft gezogen.


Die anderen in der Halle stehenden Busse und ein Lastzug wurden stark verrußt und verraucht.



Die Sachbearbeitung wurde von der Kriminalpolizei Passau übernommen.



0 Kommentare