25.07.2014, 00:00 Uhr

Flugzeug schoss über die Landebahn hinaus Bruchlandung am Flugplatz Sonnen

Foto: Fliegerclub Wasentegernbach e. V.Foto: Fliegerclub Wasentegernbach e. V.

Piper rutschte über Gemeindestraße in die Wiese – zum Glück wurde niemand verletzt.

SONNEN Am Donnerstag, 24. Juli, gegen 11.15 Uhr, setzte ein Privat-Pilot mit seiner Piper für einen Zwischenstopp am Flugplatz Sonnen zur Landung an. Der junge Pilot in Begleitung seines Vaters als Passagier kam aus dem österreichischen Hohenems in Vorarlberg und kannte den Landeplatz in Sonnen nicht.

Er flog zu hoch an und setzte die Maschine schließlich zu spät auf, so dass er nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte. Die Maschine rutschte über die Gemeindestraße und blieb auf der Wiese mit beschädigtem Bugfahrwerk und Propeller liegen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Der Schaden am Flugzeug beträgt einige Tausend Euro, so die ersten Vermutungen. Die Polizeiinspektion Hauzenberg nahm den Unfall auf und verständigte die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig.


0 Kommentare