03.01.2013, 15:01 Uhr

Böse Betrugsmasche: Schockanrufer blitzt bei Passauerin (58) ab

„Ihre Tochter hatte einen schweren Verkehrsunfall und liegt verletzt im Krankenhaus!" So wollte ein unbekannter Schockanrufer eine 58-jährige in Passau wohnende Frau wohl zu einer Geldzahlung bewegen.

PASSAU Die hervorragend reagierende Geschädigte ließ sich nicht in das Gespräch verwickeln. Umgehend verlor der Schockanrufer das Interesse und beendete das Gespräch.

In vergleichbaren Fällen in den letzten Monaten wurde mehrfach nach der Überbringung einer schockierenden Nachricht Hilfe angeboten, diese aber mit einer konkreten Geldforderung in Verbindung gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare