22.10.2017, 20:48 Uhr

Fahrerin wird beim Crash leicht verletzt Autofahrerin prallt bei starkem Nebel in Lkw-Anhänger

Foto: HDIFoto: HDI

Am Samstagmittag, 21. Oktober, gegen 11.30 Uhr, wollte ein 43-jähriger Lkw-Fahrer mit einem Anhänger von einer Einmündung in Haselberg in die bevorrechtigte Staatstraße in Fahrtrichtung Sonnen einbiegen.

SONNEN / HASELBERG Da zum Unfallhergang starker Nebel herrschte und er mit dem Anhängergespann entsprechende Zeit zum Abbiegen benötigte, kam es zum Zusammenstoß mit einem aus Sonnen kommenden Suzuki, der von einer 31-Jährigen gelenkt wurde. Diese hatte offensichtlich den einbiegenden Lkw samt Anhänger zu spät gesehen oder war mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs, bremste noch und versuchte nach rechts in den Graben auszuweichen, stieß jedoch letztendlich noch frontal an den linken Hinterreifen des Anhängers.

Hierdurch wurde der Suzuki in der Front stark beschädigt, die Airbags gingen auf. Die Fahrerin wurde hierdurch auch leicht verletzt und musste mit dem Sanka in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Gegen beide Fahrer werden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.


0 Kommentare