21.10.2017, 12:16 Uhr

Polizeimeldungen aus der Region Zeugen für dreisten Holzdiebstahl gesucht+++Geburtstagsfeier endet im Krankenhaus

Meldungen der Polizeiinspektionen Waldkirchen und Freyung zum Wochenende

FREYUNG/WALDKIRCHEN Die Polizeiinspektionen in Waldkirchen und Freyung melden zum Wochenende:

Dreister Diebstahl von alten Eichenbohlen! WALDKIRCHEN, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Polizei sucht Zeugen. Am Dienstag, den 17.10.17, etwa gegen 20:30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter in Randlsäge alte Eichenbohlen. Diese etwa 2 Meter lange Schreinerware war unmittelbar unterhalb des Anwesens gelagert. Ein mit Bänder aus Kunststoff gesicherten Packen wurde geöffnet und 6 bis 7 Bohlen mit den Maßen 12 cm x 30 cm auf einen weißen Kleintransporter mit Anhänger verladen. Vermutlich wurden der oder die Täter bei der Tat durch ein heimkommendes Fahrzeug gestört. Lt. Auskunft des Geschädigten ist das Holz als Brennholz nicht zu gebrauchen, hat aber als Schreinerware einen Wert von ca. 600 €. Der oder die Täter dürften aufgrund der Tatumstände Ortskenntnisse gehabt haben.

Zeugen gesucht!

Falls jemand Beobachtungen gemacht hat oder wenn jemandem diese Schreinerware angeboten worden sein sollte, möchte sich bitte mit der Polizeistation Waldkirchen unter Tel. 08581/986566-0 in Verbindung setzen.

Geburtstagsfeier endet im Krankenhaus RÖHRNBACH, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Am Samstag kam es gegen 01.30 Uhr im und vor dem Jugendtreff in Röhrnbach zu zwei Körperverletzungsdelikten. Bei der Feier zum 18. Geburtstag einer Schülerin aus Röhrnbach floss scheinbar viel Alkohol.

Das Ganze endete mit zwei tätlichen Auseinandersetzungen. Vor dem Treff erhielt eine 19-Jährige von einem ihr unbekannten jungen Mann einen Schlag ins Gesicht. Dabei erlitt sie eine kleine Platzwunde über dem linken Auge und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Auch ihre Brille ging zu Bruch.

Laut Angaben von Zeugen dürfte es sich bei dem Täter um einen ebenfalls 19-jährigen Burschen aus Röhrnbach handeln. Zur gleichen Zeit kam es im Treff zwischen einer 20-Jährigen aus Röhrnbach und einem 18-Jährigen aus Salzweg zum Streit, in dessen Verlauf der Täter der Geschädigten einen Faustschlag versetzte. Dabei kam sie zu Sturz und wurde am Boden liegend mit den Fuß gegen den Hintern getreten. Sie erlitt eine leichte Schwellung am linken Auge und klagte über Schmerzen im Beckenbereich. Eine ärztliche Behandlung benötigte sie jedoch nicht.

Der Grund für die beiden Auseinandersetzungen ist noch nicht bekannt. Zuviel Alkohol dürfte aber bestimmt eine Rolle gespielt haben.


0 Kommentare