29.04.2017, 10:28 Uhr

Staatsanwaltschaft Passau ordnet eine Obduktion an Nach Unfall: 76-Jährige stirbt nun im Klinikum

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Nach einem Verkehrsunfall am 5. April verstarb eine 76-jährige Frau nun im Klinikum Passau.

ROTTHALMÜNSTER Wie bereits im Pressebericht vom 6. April, mitgeteilt fuhr am 5. April gegen 12.56 Uhr eine 76-jährige Autofahrerin auf der St2116 von Rotthalmünster in Richtung Bad Griesbach. Hinter ihr fuhr der Fahrer eines Kleintransporters. Als die Frau auf Höhe Holzhäuser nach links abbiegen wollte, bremste sie ihr Fahrzeug ab, was der nachfolgende Fahrer des Kleintransporters übersah und nahezu ungebremst auf den vor ihm befindlichen Wagen auffuhr.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Wagen nach rechts in eine angrenzende Wiese geschleudert. Die Fahrerin des Autos wurde durch den Aufprall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Passau gebracht. Am 28. April verstarb die Frau im Klinikum.

Zur weiteren Klärung der tödlichen Verletzungen wurde von der Staatsanwaltschaft Passau eine Obduktion angeordnet, die in der Rechtsmedizin in München durchgeführt wird. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Rotthalmünster gebracht.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.500 Euro.


0 Kommentare