24.04.2017, 12:48 Uhr

Landwirt ruft die Polizei Vermeintliche Einbrecher entpuppen sich als Maibaumdiebe

Foto: foottoo / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: foottoo / 123RF Lizenzfreie Bilder

Am Sonntag, 23. April, gegen 21.55 Uhr, bemerkte ein 39-jähriger Landwirt drei Personen, die mit Taschenlampen ausgerüstet um sein Anwesen schlichen.

UNTERGRIESBACH Da der Mann Einbrecher auf frischer Tat vermutete, verständigte er die Polizei. Die vermeintlichen Täter konnten durch die Streife in unmittelbarer Nähe des Gehöfts schnell gestellt werden. Wie sich herausstellte, war das Trio, bestehend aus einer jungen Frau und zwei Burschen im Alter zwischen 21 und 22 Jahren, auf der Suche nach einem Maibaum. Sie dachten, im Gehöft sei ein Baum gelagert.

Wären sie fündig geworden, hätten sie Verstärkung geholt, um den Baum nach altem bayerischem Brauch zu stehlen. Mit der erhofften Auslöse wurde es nichts. Zum einen befand sich im Gehöft gar kein Baum und zum anderen war den jungen Leuten nach der Polizeiaktion die Lust auf einen Streich doch gehörig vergangen. Gut für das Trio war, dass sie dem Landwirt persönlich bekannt waren und ihre „Geschichte“ nachvollziehbar war.


0 Kommentare