22.04.2017, 11:16 Uhr

Frühjahrs-Landschaftssäuberung der Stadt Passau ÖDP säubert ihren Patenbach und Wege entlang der Ilz

Foto: ÖDPFoto: ÖDP

Der ÖDP-Kreisverband Passau-Stadt hat sich auch heuer an der Frühjahrs-Landschaftssäuberung der Stadt Passau beteiligt und seinen Patenbach, den Triftsperrbach sowie das Ilzufer von der Triftsperre bis zum Hofbauerngut gesäubert und Unrat entfernt.

PASSAU Mehrere ÖDP-Aktive haben ihre Kinder mitgebracht, die sich begeistert am Einsammeln des Mülls beteiligten und sich auch darüber wunderten, was manche Erwachsene unbedacht in der freien Natur wegwerfen. Neben einem Auspuff, einem Motorölkanister, Felgen und einem Skateboard kamen Tüten mit gebrauchten Windeln und allerlei Müll zum Vorschein, der in die vom Umweltamt bereitgestellten Müllsäcke verpackt wurde.

ÖDP-Kreisvorsitzender Urban Mangold, BI-Sprecher Martin Ziegler, der die Aktion organisierte und weitere Naturfreunde halfen mit. „Wir freuen uns, dass mehrere Kinder mit Freude dabei waren und sind uns auch sicher, dass die erlernte Achtsamkeit im Umgang mit der Natur sie auch im späteren Leben begleitet“, meinte Mangold. Nach getaner Arbeit wurden die Kinder mit einer Brotzeit im Gasthaus „Zur Triftsperre“ belohnt.


0 Kommentare