08.04.2017, 13:15 Uhr

21 Hunde im Ford Transit Erneuter Hundetransport in der Grenzkontrolle angehalten

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Am Freitag, 7. April, um 10 Uhr wurde in der Einreisekontrolle auf der A3 ein Ford Transit kontrolliert.

RUHSTORF A. D. ROTT Der ungarische Fahrer transportierte 21 Hunde (engl./franz. Bulldoggen, Dackel, Dobermann) mit Ziel Niederlande und England. Bei acht Hunden fehlten die notwendigen Impfungen und Dokumente. Insgesamt wurden 13 Hunde vom Veterinär einbehalten und in Tierheime gebracht. Die Verkehrspolizei Passau zeigte den Transporteur an und erhob eine Sicherheitsleistung von 500 Euro . 


0 Kommentare