02.04.2017, 10:56 Uhr

Dumm gelaufen! Mofafahrer beschädigt auf der Flucht Polizeiauto

Foto: huettenhoelscher / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: huettenhoelscher / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bereits am Freitag, 31. März, gegen 17.20 Uhr, sollte ein Jugendlicher im Bereich Neureichenau einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

NEUREICHENAU Der Jugendliche war mit einem Mofa-Roller unterwegs und entzog sich der Verkehrskontrolle. Als die eingesetzte Polizeistreife den Jugendlichen anhalten wollte, touchierte er beim Ausweichen den Streifenwagen auf der linken Fahrzeugseite, beschädigte diesen und setzte seine Fahrt weiter fort. Die eingesetzte Polizeistreife nahm daraufhin die Verfolgung auf und konnte den Jugendlichen schließlich im Bereich Neureichenau stellen.

Bei der im Anschluss daran erfolgten Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der vom Jugendlichen geführte Mofa-Roller, mittels Eingriff in die Elektronik des Rollers, eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erreichte. Der Jugendliche war jedoch nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Es erfolgt eine Strafanzeige auf Grund Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht. 


0 Kommentare