01.04.2017, 11:12 Uhr

Er und seine Begleiter müssen mit der Bahn weiterreisen Amerikaner mit ausgeschriebenen VW Passat unterwegs

Foto: Bundespolizeidirektion MünchenFoto: Bundespolizeidirektion München

Am 31. März gegen 20 Uhr kontrollierten Schleierfahnder auf der A3 an der Autobahnausfahrt Passau-Süd einen VW Passat mit deutscher Zulassung.

NEUBURG AM INN Fahrzeugführer war ein 44-jähriger in Hessen lebender ursprünglich aus Bosnien stammender und mittlerweile amerikanischer Staatsangehöriger. Eine routinemäßige Überprüfung vom Auto ergab, dass es seit 21. Februar durch die Polizei in Offenbach aufgrund betrügerischer Machenschaften gesucht wurde und im Fahndungsbestand war. Das Auto wurde sichergestellt, weitere Ermittlungen mit den Polizeibehörden in Hessen hinsichtlich der Umstände, die zur Ausschreibung des Autos geführt haben, sind hier noch notwendig.

Der Fahrzeugführer und seine drei Begleiter aus Bosnien mussten die Weiterreise mit der Bahn antreten.


0 Kommentare