07.12.2016, 10:33 Uhr

Polizisten konnten 27-Jährigen nur mit Zwang bändigen Sexuelle Nötigung in Spielhalle – Tatverdächtiger eingewiesen

Foto: ZollFoto: Zoll

FREYUNG. Das Polizeipräsidium Niederbayern meldet einen Fall einer sexuellen Nötigung. Ein 27-jähriger afghanischer Staatsangehöriger wurde deshalb im Bezirkskrankenhaus Mainkofen untergebracht.

FREYUNG Laut Polizei habe sich ein 27-jähriger afghanischer Staatsangehöriger am 5. Dezember gegen 14.30 Uhr in einer Spielothek in der Bahnhofstraße derart körperlich aufdringlich einer 38-jährigen Spielhallenaufsicht gegenüber verhalten, dass schließlich die Polizei gerufen wurde.

Die Polizeistreife konnte den Mann nur unter Anwendung unmittelbaren Zwanges bändigen. Bei der vorläufigen Festnahme leistete der 27-Jährige Widerstand. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen eingeleitet. Der Tatverdächtige wurde mittlerweile im Bezirkskrankenhaus Mainkofen untergebracht.


0 Kommentare