11.05.2011, 12:25 Uhr

Heiner Geißler schreibt das Vorwort Frankenberger bringt Buch raus!

Im August, spätestens September, wird im „Kösel”-Verlag ein Buch mit dem Titel „Volk, entscheide!” erscheinen. Untertitel: „Visionen eines christlichen Polit-Rebells”. Das Vorwort kommt von Heiner Geißler und der Autor selber heißt Sebastian Frankenberger, seines Zeichens ehemaliger Passauer Stadtrat, amtierender ÖDP-Bundesvorsitzender und Initiator des Nichtraucher-Volksbegehrens.

PASSAU „Was motiviert diesen jungen Politiker, der sich nach einem erfolgreichen Volksbegehren mit Morddrohungen konfrontiert sieht? Es sind eine christlich-religiös geprägte Grundhaltung und die Gewissheit, dass mehr Demokratie ein friedliches Miteinander gewährleistet. Damit erreicht und begeistert er die Menschen”, schreibt der Verlag in der Werbung für das Buch.

Wie kam es dazu? „Mich haben im November letzten Jahres mehrere Verlage angesprochen”, erzählt Frankenberger. Die Zeit als „Eremit” in der Türmerstube des Linzer Mariendoms zwischen Weihnachten und Neujahr nutzte der Politiker, um seine Gedanken niederzuschreiben. Im Januar fasste er den Entschluss, sein „Tagebuch” in Form eines Buches zu veröffentlichen.

Das Werk soll zwischen 150 und 200 Seiten haben. „Es wird schon ein bisserl autobiographisch werden”, verrät er. „Hauptsächlich wird es natürlich um Visionen bezüglich Politik und Kirche gehen.” Heiner Geißler, den Frankenberger bei einem TV-Auftritt kennenlernte, hat bereits fest zugesichert, das Vorwort zu verfassen.

Ob Frankenberger in dem Buch politische oder private Enthüllungen servieren wird, will er nicht verraten. „Lasst Euch überraschen”, grinst er. Ob Bestseller oder Ladenhüter: Auch hier wird definitiv das Volk entscheiden... 


0 Kommentare