23.05.2018, 16:15 Uhr

System im Wert von 15.000 Euro Neue Ölwehrausstattung für den Landkreis Mühldorf a. Inn

30 neue Ölwehrsysteme in der Feuerwehrschule Würzburg stehen zur Übergabe bereit (Foto: Foto: Landratsamt Mühldorf a. Inn)30 neue Ölwehrsysteme in der Feuerwehrschule Würzburg stehen zur Übergabe bereit (Foto: Foto: Landratsamt Mühldorf a. Inn)

„Wir freuen uns sehr, dass das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat uns eine neue, moderne Ölwehrausstattung im Wert von 15.000 Euro bereitstellt“, freut sich Landrat Georg Huber.

MÜHLDORF Die Auswirkungen des Klimawandels führen zu immer mehr Unwetterlagen für die Feuerwehr, bei denen es auch vermehrt zum Austritt von Öl und anderen schädlichen Betriebsstoffen kommt.

Um diese für die Umwelt höchst schädlichen Flüssigkeiten in Zukunft noch schneller und effektiver bekämpfen zu können, hat das Bundesinnenministerium des Innern, für Bau und Heimat für den gesamten Freistaat Bayern insgesamt 30 neue Systeme bereitgestellt. Die Ölwehrausstattung ist zur Aufnahme und Beseitigung von ausgelaufenem Öl, Öl-Dieselgemisch auf stehendem oder fließendem Gewässer geeignet.


0 Kommentare