23.02.2018, 18:17 Uhr

Für Stiftung „Mehr Licht für Kinder“ Berufsschülerinnen und -schüler spenden 1.200 Euro

a:2:{s:7:"default";s:0:"";s:36:"4bfc1505-b52d-4e0a-a041-f163ba5abfc8";s:0:"";}

Strahlende Gesichter bei Landrat Georg Huber und Elfriede Geisberger, Leiterin des Amtes für Jugend und Familie am Landratsamt Mühldorf: 1.200 Euro mehr stehen nach einer großzügigen Spende der Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Berufsschule 1 den bedürftigen Kindern und Jugendlichen im Landkreis zur Verfügung.

MÜHLDORF Landrat Georg Huber: „Freude ist enorm groß!“

Schulleiter Wolfgang Gaigl, stellvertretender Schulleiter Bartholomäus Gisser, Religionslehrer Günther Gerauer und Johann Plötz, Tagessprecher der Schülermitverantwortung, überreichten den Spendenscheck. „Die Freude ist enorm groß, das Geld kommt wieder vielen Familien zu Gute“, so Landrat Georg Huber. Eine Unterstützung sei erst kürzlich der Kauf eines Tablets für den Schulunterricht gewesen.

Die „Mehr Licht für Kinder-Stiftung“ fördert und unterstützt im Landkreis Mühldorf a. Inn bedürftige Minderjährige und deren Familien, die aus sozialen, gesellschaftlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, ihre geistigen oder körperlichen Fähigkeiten größtmöglich zur Entfaltung zu bringen:

- Förderung medizinischer und therapeutischer Maßnahmen bei Kindern und Jugendlichen sowie die Unterstützung entsprechender Einrichtungen

- Förderung und Unterstützung der Erziehung, Ausbildung und Weiterbildung sowie Begabtenförderung

- Förderung und Unterstützung von Freizeiteinrichtungen und Spielmöglichkeiten, von sportlichen und künstlerischen Aktivitäten sowie der aktiven und kreativen Freizeitgestaltung durch Unterstützung geeigneter Einrichtungen

- Initiierung und Förderung von entsprechenden Veranstaltungen und Projekten


0 Kommentare