29.04.2017, 10:06 Uhr

Bußgeld Fahranfänger saß betrunken am Steuer seines Autos

Foto: dolgachov / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: dolgachov / 123RF Lizenzfreie Bilder

Am Dienstag, 25. April, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn in Niedertaufkirchen ein älterer BMW mit einer Person besetzt auf. Die Beamten entschlossen sich, das Fahrzeug einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen.

NIEDERTAUFKIRCHEN Als die Beamten dem Fahrzeug hinterher fuhren und das Anhaltesignal einschalteten, gab der Fahrer plötzlich Gas und versuchte, sich so der Anhaltung zu unterziehen. Schließlich blieb das Fahrzeug jedoch doch noch stehen und der 20-jährige Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Mühldorf und sein Fahrzeug wurden einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde auch die Fahrtüchtigkeit des 20-Jährigen überprüft und ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert um die 0,2 Promille. Auch der gerichtsverwertbare Atemalkoholtest auf der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn bestätigte den Wert. Da der Fahrzeuglenker jedoch noch keine 21 Jahre alt war hätte er nur mit 0,0 Promille unterwegs sein dürfen. Dem 20-Jährigen drohen nun ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro und ein Punkt im Verkehrszentralregister.


0 Kommentare