03.12.2010, 08:59 Uhr

Oh du fröhliche: Das Autogeschäft brummt BMW in Landshut dampft Weihnachtsferien ein

BMW Leichtmetallgießerei in Landshut, Werk Landshut Foto: BMWBMW Leichtmetallgießerei in Landshut, Werk Landshut Foto: BMW

Die Wirtschaft floriert, vor allem das Auto-Geschäft. Die Produktion bei BMW läuft auf Hochtouren. Deshalb wird auch das Werk in Landshut auf eine Schließung an Weihnachten verzichten.

LANDSHUT "Aufgrund der aktuell sehr guten Auftragslage werden auch wir hier am BMW Standort Landshut auf eine Komplettschließung des Werks zum Jahreswechsel – wie dies in den Vorjahren stets der Fall war – verzichten", heißt es in einer Pressemitteilung des Werks in Landshut. Selbstverständlich würden aber die Weihnachtstage produktionsfrei sein, ebenso wie Silvester/Neujahr. Eine Sprecherin des Werks: "Dazwischen werden wir produzieren, wenn auch sicherlich mit reduzierter Mannschaft."

"Ein Beispiel, das die sehr gute Auftragslage anschaulich verdeutlicht, ist unsere Leichtmetallgießerei, der mit 1.300 von rund 3.000 Mitarbeitern größte Produktionsbereich im Werk. Während die Jahresproduktion in der Leichtmetallgießerei im vergangenen Jahr bei rund 1,8 Millionen Gusskomponenten lag, werden wir in diesem Jahr rund 2,7 Millionen Gusskomponenten produzieren", heißt es in der Pressemitteilung.


0 Kommentare