20.05.2020, 10:38 Uhr

Roseggerstraße Abbruch der Roßbachbrücke

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ab kommenden Montag, 25. Mai, beginnt der Abbruch der Roßbachbrücke an der Roseggerstraße.

Landshut. Die Abbrucharbeiten sowie der Bau einer neuen Brückenkonstruktion dauern voraussichtlich bis Ende September. Die Durchfahrt der Roseggerstraße ist daher für den gesamten Durchgangsverkehr in diesem Zeitraum gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Veldener Straße – Hagengasse – Bachstraße – Rosental – Kumhausener Straße und ist entsprechend ausgeschildert.

Von der Sperrung betroffen sind auch die Fußgänger und Radfahrer, für die jedoch südlich der bisherigen Brückenkonstruktion eine Behelfsbrücke erstellt wird. Diese Behelfsbrücke steht jedoch schon wegen der Breite ausschließlich für den Fußgänger- und Radverkehr zur Verfügung. Anlieger können beidseits bis zum unmittelbar gesperrten Bereich zufahren. Die Alois-Schmid-Straße sowie der Seepointweg sind den bisherigen Bauablaufplanungen zufolge aus Richtung Kumhausener Straße jederzeit anfahrbar.

Der Containerstandplatz neben der Brücke muss ersatzlos aufgelöst werden, da dieser von den Entsorgungsfahrzeugen wegen fehlender Wendemöglichkeiten nicht mehr angefahren werden kann. Nächstgelegene Standplätze insbesondere für Grüngutcontainer befinden sich an der Falkenstraße sowie am Felix-Meindl-Weg. Zur Sicherstellung einer ungehinderten Zufahrt für die Baustellenfahrzeuge wurden in der Roseggerstraße zwischen der Veldener Straße und Brücke beidseits zusätzlich absolute Haltverbote aufgestellt.


0 Kommentare