30.11.2011, 13:33 Uhr

Offizieller Spatenstich erfolgte am Mittwoch in Ergolding Startschuss fürs Landkreis-Gymnasium!

Landrat Josef Eppeneder (li.) freute sich über die zügige Planungsphase. Foto: Tobias GrießerLandrat Josef Eppeneder (li.) freute sich über die zügige Planungsphase. Foto: Tobias Grießer

Nachdem die Regierung von Niederbayern einem vorzeitigen Baubeginn für das neue Gymnasium in Ergolding zustimmte, legte am Mittwoch die Prominenz selbst Hand an: Mit dem obligatorischen Spatenstich wurde das Startsignal für die Bauarbeiten gegeben.

ERGOLDING Das neue Landkreis-Gymnasium in Ergolding war in der Vergangenheit heftig diskutiert worden - bis zum Bürgerentscheid, bei dem sich letztlich eine deutliche Mehrheit für einen Standort in Ergolding ausgesprochen hatte. Am Mittwoch erfolgte nun der obligatorische Spatenstich für das 32-Millionen-Eurp-Projekt.

Landrat Josef Eppeneder war sich am Mittwoch sicher, „dass dieses viele Geld hier sehr gut angelegt ist. Denn hier profitiert die Jugend." Er sei überzeugt, „dass unser neues Landkreis-Gymnasium in der Bevölkerung angenommen wird und diese Schule voll belegt und ausgelastet sein wird."

Man habe sich einen straffen Terminplan gesetzt, so Eppeneder weiter: Die neue Schule werde zum Beginn des Schuljahres 2013/14 fertiggestellt sein und eröffnet werden. „Wir haben den Ehrgeiz, dieses Gymnasium zur modernsten Schule ihrer Art im Raum Landshut auszubauen."

Auf drei, teils vier Geschossen sollen im neuen Gymnasium 24 Klassenräume, acht Kursräume, vier Mehrzweckräume und viele Funktionsräume von Bibliothek bis Elternsprechzimmer untergebracht werden. Eine große Pausenhalle und ein Bereich für die Mittagsbetreuung runden das Raumangebot ab. Daneben entsteht zudem eine integrierte Doppelsporthalle.

Architekt Robert Hösle war sich sicher, „dass wir hier ein besonderes Haus realisieren" und freute sich zudem, dass man mit dem Spatenstich die rein planerische Pahse verlasse und in die Praxis übergehe. „Das Grundstück am Sportpark bietet ideale Bedingungen."


0 Kommentare