23.05.2019, 15:16 Uhr

Bauarbeiten schreiten zügig voran Das Landshuter Eisstadion-Dach wird jetzt abgerissen


Die Abbrucharbeiten am Dach des Landshuter Eisstadions schreiten zügig voran. Mittlerweile wurde im Norden der Halle bereits ein Teil der Dacheindeckung abgenommen.

LANDSHUT Gleiches gilt für den Videowürfel, der übrigens andernorts weiterverwendet werden soll. Die Betonpiste, unter der sich die Kühlanlagen zur Eisbereitung befinden, war zuvor mit einem Holzbelag abgedeckt worden, um einer Beschädigung insbesondere durch eventuell herabfallende Teile soweit wie möglich vorzubeugen. Abgebaut wurde darüber hinaus ein Gutteil der Bande – und auch viele Wellenbrecher im Stehplatzbereich haben die Bauarbeiter schon beseitigt.

In den nächsten Tagen wird die Dacheindeckung komplett abgehoben. Im Anschluss wird das gelbe Nebentragwerk mit den großen Baukränen entfernt, danach folgt das blaue Haupttragwerk.

Der Baufortschritt kann bedauerlicherweise derzeit nicht per Webcam verfolgt werden: Die Datenleitung zur Kamera wurde nämlich gekappt. An der Reparatur wird derzeit gearbeitet. Sobald wieder eine Verbindung besteht, sind die Bilder der Webcam wie gewohnt unter www.landshut.de/evl-cam abrufbar.


0 Kommentare