09.05.2019, 13:21 Uhr

Kleine Tieren saßen fest Landshuter Feuerwehr rettet sechs Entenküken aus dem Gully


Eine tierische Rettungstat vollbrachte die Landshuter Feuerwehr am Donnerstagmorgen. Sechs Entenküken waren in einen Regenwassergully gefallen und saßen dort fest. Die Einsatzkräfte konnten die Tiere unbeschadet herausholen..

LANDSHUT Am Donnerstagmorgen bemerkten Mitarbeiterinnen des AWO-Seniorenzentrums an der Herzog-Albrecht-Straße eine in Not geratene Entenfamilie. Beim Überqueren eines Regenwassergullys waren sechs von zehn Küken in den Gully gestürzt. Die Mutter blieb mit den verbliebenen vier Jungtieren in der Nähe und rief permanent nach ihren Küken.

Die Feuerwehr konnte schließlich alle sechs Küken mit einer Stange und Gerätschaften zum Abschöpfen vorsichtig aus dem Gully retten und zusammen mit der Mutter und den Geschwistern in der Flutmulde aussetzen. Feuerwehr-Pressesprecher Dominik Zehatschek: „Augenscheinlich und dem Gesichtsausdruck der Mutter nach zu urteilen haben die Tiere die gesamte Aktion unbeschadet überstanden.“


0 Kommentare