08.04.2019, 15:45 Uhr

Reinigungs- und Wartungsarbeiten Der Josef-Deimer-Tunnel bleibt nachts bis Donnerstag gesperrt

In den kommenden Nächsten bleibt der Josef-Deimer-Tunnel zwischen 21 und 6 Uhr gesperrt. (Foto: Schmid)In den kommenden Nächsten bleibt der Josef-Deimer-Tunnel zwischen 21 und 6 Uhr gesperrt. (Foto: Schmid)

Der Landshuter Tunnel wird schon wieder dicht gemacht – allerdings nur in den Nächten von Montag bis Donnerstag, 8. bis 11. April, zwischen 21 und 6 Uhr. Grund sind Reinigungs- und Wartungsarbeiten, die durchgeführt werden.

LANDSHUT Wegen regulären Reinigungs- und Wartungsarbeiten muss der Josef-Deimer-Tunnel in den kommenden drei Nächten vom heutigen Montag, 8., bis Donnerstag, 11. April, zwischen 21 und 6 Uhr, gesperrt werden, teilt die Stadt Landshut am Montag mit. Die Arbeiten sind seit langer Zeit geplant. Sie konnten auch nicht während der aufgrund von Funkstörungen aus Sicherheitsgründen notwendigen Sperrung durchgeführt werden, da bei etwaigen Unfällen während der Wartungsarbeiten der Kontakt zu dann benötigten Rettungskräften im Tunnel nicht möglich gewesen wäre. Eine terminliche Verschiebung der Arbeiten durch die beauftragte Firma war aufgrund der bereits lange im Vorfeld geplanten Maßnahme ebenso nicht möglich.

Die Umleitung für den gesperrten Tunnel ist ausgeschildert. Die von der Tunnelsperrung betroffenen Abendlinien verkehren wie folgt: Linie 101: unverändert; Linie 102: Altstadt – Fußgängerzone – Theaterstraße – Ländtorplatz – Hauptbahnhof – Industriestraße - Ergolding/Rathaus und unverändert zurück bis Stadtpark, dann über Theaterstraße – Ländtorplatz – Fußgängerzone bis zur Altstadt; Linien 103, 104, 105, 106: unverändert; Linie 107: Altstadt – Fußgängerzone – Obere Altstadt – Grieserwiese – Kupfereck, dann unverändert bis Altstadt; Linien 108, 109 und 110: unverändert. Auf den Umleitungsstrecken werden die regulären Haltestellen des städtischen Liniennetzes bedient. Zusätzlich wird folgende Bedarfshaltestelle eingerichtet: „Ländtorplatz“ Richtung Altstadt für die Linie 102.


0 Kommentare