28.02.2019, 15:09 Uhr

Krawattenjagd im Landshuter Rathaus Prinzessin Angela legt bei OB Alexander Putz Hand an!

Prinzessin Angela I. zückte die Schere und erbeutete die Krawatte von OB Alexander Putz. (Foto:  Stadt Landshut)Prinzessin Angela I. zückte die Schere und erbeutete die Krawatte von OB Alexander Putz. (Foto: Stadt Landshut)

Angeführt von Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Angela I. haben am Unsinnigen Donnerstag die Damen der Narrhalla Landshut das Regiment im Rathaus übernommen. Erstes Opfer der weiblichen Machtübernahme war Hausherr Alexander Putz.

LANDSHUT Die Närrinnen hatten es traditionell auf die Krawatte des Oberbürgermeisters abgesehen und stürmten schon frühmorgens die Diensträume. Angela I. schritt alsbald höchstselbst zur Tat, zückte die Schere und sicherte sich mit einem beherzten Schnitt ein gutes Stück vom Schlips des Rathauschefs.

Sichtlich stolz präsentierte die Prinzessin danach ihrem Prinzen, Seiner Tollität Mimmo I., und Töchterchen Chiara die frisch erbeutete Trophäe. Putz trauerte der Krawatte nicht lange hinterher: „Das war zwar kein Ladenhüter, sondern schon ein gutes Stück. Aber in diesem Farbton habe ich noch drei, vier andere Modelle. Und für so ein sympathisches Prinzenpaar muss man auch mal ein Opfer bringen.“

Zumal der OB bereits an derartige Jagdzüge gewöhnt ist: Seit seiner Amtsübernahme vor gut zwei Jahren sind inzwischen drei Krawatten den Landshuter Faschingsprinzessinnen zum Opfer gefallen. Doch akuter Schlips-Mangel herrscht deshalb nicht im Hause Putz, beruhigte der Oberbürgermeister: „Für Nachschub wäre gesorgt, im Schrank hängen mehr als genug Krawatten. Die würden schon noch für viele Amtsjahre und Besuche von Faschingsprinzessinnen reichen“, sagte er lachend.

Ernst gemeint war dagegen das Lob, das der OB der Narrhalla Landshut um Präsident Helmut Ernst und Hofmarschall Mario Huber aussprach: „Die Narrhalla ist in dieser fünften Jahreszeit sicherlich das Aushängeschild unserer Stadt. Ohne das Prinzenpaar und die Garde, die in diesen Tagen einen wahren Veranstaltungs-Marathon absolvieren, wäre der Fasching in Landshut kaum vorstellbar. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.“

Bis zum Kehraus am Faschingsdienstag eilen Angela I. und Mimmo I. tatsächlich von Termin zu Termin: Rund zwei Dutzend Auftritte stehen laut Präsident Helmut Ernst noch auf dem Programm. Ein Highlight ist dabei natürlich der Faschingsumzug durch die Landshuter Innenstadt am Sonntagnachmittag. „Wir hoffen alle, dass das Wetter dann mitspielt und viele tausend Besucher kommen“, sagte Putz. „Das hätten sich die Organisatoren und die Narrhalla wirklich verdient.“


0 Kommentare