22.02.2019, 10:21 Uhr

Großer Autokran wird aufgestellt Schönbrunner Straße ab Montag abschnittsweise gesperrt

In der Schönbrunner Straße in Landshut wird ab Montag gearbeitet. (Foto: tg)In der Schönbrunner Straße in Landshut wird ab Montag gearbeitet. (Foto: tg)

Ab Montag, 25. Februar, werden am Hang hinter dem Anwesen Schönbrunner Straße 14 (ehemalige Obstkelterei Gärtner) Baumschneide- bzw. -fällarbeiten durchgeführt. Dafür wird ein Autokran benötigt, der auf der Schönbrunner Straße aufgestellt werden muss.

LANDSHUT Aufgrund der Größe des Autokrans muss die Schönbrunner Straße daher in diesem Bereich für den Durchfahrtsverkehr gesperrt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis einschließlich Mittwoch, 27. Februar.

Die Umleitung erfolgt über die Marschallstraße – Niedermayer-/Maximilianstraße – Podewilsstraße – Ludwigstraße – Marienstraße und ist entsprechend ausgeschildert. Die Zufahrt für Anlieger und den Lieferverkehr ist grundsätzlich beidseits bis zum unmittelbar gesperrten Bereich beim Anwesen Hausnummer 14 möglich.

Hierfür wird während der gesamten Dauer der Sperrung die für die Schönbrunner Straße zwischen Bernlochner Schluchtweg und Marienstraße normalerweise bestehende Einbahnregelung aufgehoben und der Verkehr in beiden Richtungen zugelassen. Weil mit einem erhöhten Zu- und Abfahrtsverkehr zu rechnen ist und um die für den Kran erforderlichen Flächen freizuhalten, gelten in Teilbereichen der Schönbrunner Straße absolute Haltverbote.


0 Kommentare