02.01.2019, 14:50 Uhr

Neujahrsbabys Babyboom zum Jahreswechsel

Katharina Kiermeier mit Sohn Ludwig, Jessica Tajbl mit Tochter Lea Hannika, Andrea Frejno mit den Töchtern Marlene und Rosalin (vorne v.l.n.r.), die stolzen Väter, das Team der Geburtsklinik, Stationsleitung Anita Schaller (3.v.l.), die Kinderkrankenschwestern und die Hebammen Bettina Fischer und Jasmin Formanek freuten sich über die Geburten der Silvester- und Neujahrskinder am Krankenhaus Landshut-Achdorf. (Foto: Lakumed)Katharina Kiermeier mit Sohn Ludwig, Jessica Tajbl mit Tochter Lea Hannika, Andrea Frejno mit den Töchtern Marlene und Rosalin (vorne v.l.n.r.), die stolzen Väter, das Team der Geburtsklinik, Stationsleitung Anita Schaller (3.v.l.), die Kinderkrankenschwestern und die Hebammen Bettina Fischer und Jasmin Formanek freuten sich über die Geburten der Silvester- und Neujahrskinder am Krankenhaus Landshut-Achdorf. (Foto: Lakumed)

Gut zu tun hatten die Geburtstabteilungen der Landshuter Krankenhäuser zu Silvester bzw. Neujahr. Insgesamt elf Babys kamen in beiden Häusern zum Jahreswechsel auf die Welt.

LANDSHUT Marlene und Rosalin Frenjo waren im Kreiskrankenhaus Landshut-Achdorf die ersten. Die Zwillingsmädchen erblickten in den Morgenstunden des letzten Tages im Jahr 2018 das Licht der Welt, um 4.41 Uhr und um 5.44 Uhr. Im Verlauf des Silvestertages folgten zwei weitere Mädchen und zwei Jungen. Als erstes Kind im neuen Jahr 2019 wurde Ludwig Kiermeier um 9.18 Uhr geboren. Als zweites Neujahrskind folgte um 20.07 Uhr Lea Hannika Tajbl.

Mike, Sophia und Johanna heißen die drei Babys, die am letzten Tag des Jahres 2018 am Klinikum Landshut zur Welt gekommen sind. Den Anfang machte in der Silvesternacht der kleine Mike: Er kam am letzten Tag des Jahres um genau 1.31 Uhr zur Welt. Das erste Kind von Beata und Adrian Banas war 3.580 Gramm schwer und 54 Zentimeter groß – und etwas spät dran. Denn der errechnete Geburtstermin wäre eigentlich der 20. Dezember gewesen. Am Morgen um 9.33 Uhr folgte mit 2890 Gramm und 51 Zentimetern Sophia. Sie war von der Geburt noch ganz schön geschafft. Den Jahreswechsel hat sie jedenfalls komplett verschlafen. Das Silvester-Trio komplett machte um 15.22 Uhr die kleine Johanna mit 4.130 Gramm und 53 Zentimetern.

Insgesamt sind im vergangenen Jahr 803 Babys am Klinikum Landshut zur Welt gekommen. Im Krankenhaus Landshut-Achdorf waren es 2.252 Babys, davon 140 Zwillinge. „Anna“ und „Maximilian“ waren in Achdorf die beliebtesten Namen. „Maximilian“ war bereits im Jahr 2017 auf Platz 1. Bei den Mädchen folgen in der Liste der zehn beliebtesten Namen die Vornamen Emma, Marie, Lena, Magdalena, Leonie, Sophia, Leni, Johanna und Theresa. Bei den zehn beliebtesten Jungennamen im Jahr 2018 folgen nach Maximilian die Vornamen Lukas, Jonas, Sebastian, Jakob, Johannes, Paul, Felix, Anton und Alexander.

Vorne von links: vorne v.l. Beata Banas mit Mike, Tamara Bareither mit Sophia, Swantje Colling mit Johanna, Thomas Vogg mit Valentina, (hinten v.l.) Hebamme Theresa Eberl, Adrian Banas, Michael Büchl, Kinderkrankenschwester Helga Engelsdorfer, Assistenzärztin Jasmina Sawukajtis und Krankenpflege-Schüler Kilian Zellner. (Foto: Klinikum)

0 Kommentare