21.12.2018, 14:00 Uhr

Am 2. Weihnachtsfeiertag in Landshut Weihnachtstrucker-Abfahrt mit Stargast Peter Maffay

(Foto: C. Back)(Foto: C. Back)

Die Stadt Landshut wird am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, ab 9.40 Uhr, erneut zum Mittelpunkt einer bundesweiten Hilfsaktion: Denn an diesem Tag steht die Altstadt wieder ganz im Zeichen der „Weihnachtstrucker“ und dient den „Johannitern“ – heuer übrigens bereits zum zehnten Mal – als Abfahrtsort für etwa 40 LKW und 120 Fahrer.

LANDSHUT Vor allem freuen sich die Stadt Landshut und die Johanniter auf einen besonderen Gast: Peter Maffay hat sein Kommen zugesagt und wird auf der Bühne berichten, was ihn mit dem Johanniter-Weihnachtstrucker verbindet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, gemeinsam mit Peter Maffay, Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner in Vertretung des Schirmherrn Oberbürgermeister Alexander Putz, den Johannitern sowie Familien und Freunden der „Weihnachtstrucker“, die ehrenamtlichen Helfer auf die Reise nach Osteuropa zu verabschieden, um dort Bedürftigen zu helfen.

Ab 8 Uhr werden die Brummis, vom Kupfereck über den Dreifaltigkeitsplatz kommend, in die Altstadt einfahren und sich in Höhe des Rathauses sammeln. Etwa gegen 9.40 Uhr startet inmitten der Weihnachtstrucker ein buntes Rahmenprogramm mit Bühne vor der Stadtresidenz. Nach dem Reisesegen werden die rund 120 Fahrer und Begleiter – darunter auch der Landshuter Marcel Kohler, der dem Wochenblatt kürzlich von seiner Arbeit bei den Johannitern und seinen Eindrücken auf den Weihnachtstrucker-Reisen berichtet hat – von Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner und Vertretern der Johanniter auf die Reise nach Osteuropa verabschiedet. Für die Verpflegung der Zuschauer mit heißen Getränken wird ebenfalls seitens der Johanniter und dem THW gesorgt. Alle Informationen rund um die Aktion gibt es auch unter www.johanniter-weihnachtstrucker.de.

Zur geordneten Durchführung der Aktion und besonders zur Gewährleistung des Abstellens der Fahrzeuge muss von circa 8 bis 13 Uhr die Altstadt zwischen der Spiegelgasse und der Grasgasse gesperrt werden. Die Sperrung gilt auch für Ausnahmegenehmigungsinhaber und Taxen.

Ebenso ist mit Behinderungen und Beeinträchtigungen des öffentlichen Verkehrs zu rechnen und zwar während der Anfahrt der Brummis von circa 8 bis 10 Uhr entlang der Straßenzüge Luitpoldstraße, Wittstraße, Kupfereck, Innere Münchener Straße, Dreifaltigkeitsplatz – und während der Abfahrt der Kolonne von circa 12 bis 13.30 Uhr auf der Route Altstadt, Zweibrückenstraße, Bismarckplatz, Seligenthaler Straße, Stethaimerstraße und Harlanderbrücke.

Die Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten, den Innenstadtbereich sowie die vorstehend genannten Straßenzüge entsprechend zu umfahren.


0 Kommentare