13.12.2018, 09:10 Uhr

Praktischer geht‘s wirklich nicht Der Christbaum-Heimservice für die Gestressten und die Deko-Muffel


Wer keine Zeit oder Lust (oder beides) hat, sich einen Christbaum zu kaufen und diesen auch noch dekorativ zu schmücken, für den hat Familie Schiederer aus Kröning die passende Idee: „Wir liefern einen komplett dekorierten Baum zu den Kunden an die Haustür!“, sagt Franz Schiederer.

KRÖNING Seine Frau hatte im vorigen Jahr beim Schmücken des eigenen Weihnachtsbaums die zündende Idee. „Manchen ist das Anhängen doch sicher zu stressig“, dachte sich Daniela Schiederer. „Da wäre ein Gesamtpaket doch bestimmt das Richtige...“

Gedacht, getan: Die Schiederers, die in Kröning selbst kleine Christbaum-Kulturen betreiben, haben in den vergangenen Monaten alles Nötige vorbereitet – und sind nun mit ihrem Christbaum-Lieferservice an den Start gegangen. Unter www.geschmueckte-tanne.de können sich Interessierte in aller Ruhe von der Couch aus einen Wunschbaum aussuchen, bestellen und zur Haustür liefern lassen.

Die Schiederers bieten drei Varianten an: Die Nordmanntannen gibt es als „Die Elegante“ in beige/cappuccino, „Die Traditionelle“ in rot/gold sowie „Die Moderne“ in rosa/weiß. Die Bäume werden jeweils in zwei Größen, mit LED-Kette sowie Kugeln und Schleifen – und zudem mit oder ohne Holzständer – angeboten. Franz Schiederer: „Auf unserer Homepage können die Kunden auch ihren ganz genauen Liefertermin angeben, zu dem der Christbaum dann zu ihnen nach Hause kommen soll.“

Für den Kunden bedeute dies in der oftmals stressigen Weihnachtszeit: „Den Baum raus aus der Folie nehmen, einen geeigneten Platz aussuchen und die Lichterkette einstecken – fertig!“ Der Preis für die verschiedenen Bäume liegt zwischen 40 und 50 Euro – inklusive Dekoration und LED-Lichterkette. Es werden übrigens Kunden in ganz Deutschland beliefert.

Während Franz Schiederer eher für die Auswahl und das Schneiden der Tannen zuständig ist, übernimmt seine Frau den Part des Dekorierens. „Die hat den richtigen Blick dafür“, schmunzelt er.

Und wie wird der Christbaum bei den Schiederers daheim aussehen? „Das steht noch nicht fest. Ich denke aber, dass es für uns heuer eine andere Farbe als sonst geben wird. Mal abwarten, was kurz vor Heiligabend noch im Lager ist.“


0 Kommentare