30.10.2018, 11:08 Uhr

Bloß keine „7“ Landshuter gewinnt in Spielbank 44.000 Euro

Irgendwann kommt die „7“ bestimmt. Bei einem Mann aus dem Landkreis Landshut hat es allerdings ziemlich lang gedauert. Das bescherte ihm 44.000 Euro. (Foto: Spielbank Bad Füssing)Irgendwann kommt die „7“ bestimmt. Bei einem Mann aus dem Landkreis Landshut hat es allerdings ziemlich lang gedauert. Das bescherte ihm 44.000 Euro. (Foto: Spielbank Bad Füssing)

Eine wohl höchst seltene Glückssträhne hat einem Mann aus dem Landkreis Landshut 44.000 Euro beschert. Beim Würfelspiel „Dice 52“ in der Spielbank Bad Füssing würfelte der Mann 34 Mal hintereinander keine 7 – und gewinnt so den fünfstelligen Betrag.

LANDSHUT Wie die Spielbank am Dienstag mitteilt, hatte der Mann bereits am Samstag, 27. Oktober, das glückliche Händchen. Der Stammgast setzte im Hauptspiel fast alle Quoten mit Maximum und gewann so in nur einer Wurfserie 44.000 Euro. Der Mann aus dem Landkreis Landshut sei ein Stammgast, hieß es in einer Pressemitteilung.

Ziel des Spiels „Dice 52“ ist es, mit zwei Würfeln möglichst lange keine sieben zu würfeln. Je länger die Serie dauert, desto höher fällt der Gewinn für alle Spieler des Hauptspiels aus.


0 Kommentare