22.06.2018, 09:15 Uhr

Ab 27. Juni ist die Gasse gesperrt Die Schirmgasse wird jetzt noch schöner

Kommende Woche beginnen die Bauarbeiten in der Schirmgasse. (Foto:  Stadtwerke Landshut)Kommende Woche beginnen die Bauarbeiten in der Schirmgasse. (Foto: Stadtwerke Landshut)

Kommende Woche beginnen die Bauarbeiten zur Leitungsverlegung in der Schirmgasse. Deswegen wird die Gasse ab Mittwoch, 27. Juni, für den Durchfahrtsverkehr gesperrt. Fußgänger können allerdings jederzeit durch die Schirmgasse flanieren.

LANDSHUT Im Vorfeld der Hauptarbeiten zur Verlegung der Fernwärmleitung erfolgen beim Anwesen Schirmgasse 281 noch Arbeiten zur Herstellung eines Kanal-Hausanschlusses. Unmittelbar anschließend, ab 2. Juli, beginnt dann die Verlegung der Fernwärmeleitung. Die Gesamttrasse der Leitungsverlegung umfasst den Bereich zwischen der Neustadt bis ungefähr zum Anwesen Schirmgasse 294 (Fußgängerzone) einschließlich des Einmündungsbereiches Zwerggasse.

Die Arbeiten erfolgen in mehreren Teilabschnitten und dauern einschließlich der Oberflächen-Neugestaltung insgesamt bis voraussichtlich November. Das vielseitige Angebot der Geschäfte in der Schirmgasse lädt trotz der Baustelle weiterhin zum Bummeln ein. Alle Geschäfte und Anwesen sind während der gesamten Bauzeit fußläufig jederzeit erreichbar.

Die Zufahrt für Anlieger und Lieferanten ist grundsätzlich beidseits bis zum unmittelbar abgetrennten Baustellenbereich möglich. Dies ist abhängig von der jeweiligen Lage des einzelnen Bauabschnittes. Die Zwerggasse kann jedoch ausschließlich über die Steckengasse angefahren werden.

Während der gesamten Dauer der Baumaßnahmen wird die für die Steckengasse und Zwerggasse bestehende Einbahnregelung aufgehoben. Wegen des damit in der Steckengasse erhöhten Zu- und Abfahrtsverkehres wird ein Teilbereich der Bewohnerparkzone verlegt. Die alternativen Bewohnerparkplätze werden in der Kolpingstraße entlang den Anwesen 486-484c Ersatzparkplätze ausgewiesen.

Die Leitungsverlegung Fernwärme beginnt ab 2. Juli bei Schirmgasse Haus-Nummer 292/294 bis zum Anwesen 287 einschließlich des Einmündungsbereiches Zwerggasse. Bis Mitte September soll der Leitungsbau abgeschlossen sein. Im Anschluss folgt voraussichtlich bis November die Oberflächenwiederherstellung beziehungsweise die Neugestaltung durch das Tiefbauamt der Stadt Landshut.


0 Kommentare