02.05.2018, 10:52 Uhr

Fit im Park-Auftakt Hier turnt sich der OB fit für den Rathaus-Job


Stadtratssitzungen dauern richtig lang. Das ist nicht nur eine Tortur für die Nerven, sondern vor allem auch für den Bewegungsapparat. Da hilft nur eines: Sport. Beim Auftakt von „Fit im Park“ von Fit Plus und Wochenblatt am Montag turnte der Oberbürgermeister in forderster Reihe mit.

LANDSHUT Bereits einen Tag zuvor, bei „Landshut läuft“, hatte Alexander Putz Fitness-Coach Fabienne versprochen, aktiv bei „Fit im Park“ mitzumachen. Am Montag löste er dann sein Versprechen ein. „Hut ab! Und vor allem hat’s uns gefreut, dass er für unsere Aktion auch noch auf Facebook Werbung gemacht hat“, so Uwe Eibel vom Fit Plus, der die Idee zu der Aktion „Fit im Park“ hatte.

Fit im Park, das ist Sport für Jedermann unter professioneller Anleitung. Sie findet heuer bereits zum 3. Mal statt. Gedacht ist sie auch als Benefizaktion für Landshuter in Not, an einem der schönsten Plätze in Landshut. 120 begeisterte Sportler waren am Montag beim Auftakt mit dabei und spendeten danach für den guten Zweck.

Witzig: Die Puste der Teilnehmer reichte dann noch für ein Geburtstagsständchen für den jüngsten Teilnehmer: Matti war am Montag drei Jahre alt geworden. Die wohl älteste Teilnehmerin an diesem Tag war 81 Jahre alt. Dass es für Sport wirklich keine Ausreden gibt, zeigte eine Dame im Rollstuhl, die fleißig mitmachte. Mit dabei war auch die Badminton-Gruppe des Post SV. Sie verlegte das Training am Montag kurzerhand auf die Mühleninsel. Eibels Fazit: „Die Idee lebt. Eine Super Sache!“

Am Montag um 19 Uhr geht‘s weiter mit Fit im Park auf der Mühlensinsel.


0 Kommentare