18.04.2018, 13:41 Uhr

Und das mitten im April Sommer-Feeling auf der Dult und ein Abschied

Horst Heppenheimer dankte stellvertretend für alle Schausteller dem scheidenden Dultchef Christian Haunstein. (Foto: mr)Horst Heppenheimer dankte stellvertretend für alle Schausteller dem scheidenden Dultchef Christian Haunstein. (Foto: mr)

„Was für ein furioser Auftakt“, freute sich OB Alexander Putz über den Start der Frühjahrsdult. Stadt, Festwirte, Schausteller und Beschicker hatten zur traditionellen Dult-Versammlung in das Widmann- Festzelt eingeladen. Die Dult-Bilanz in Kurzform: Besser geht‘s kaum!

LANDSHUT Putz bestätigte in seiner Rede vor der Dult-Familie, was am Wochenende so mancher Besucher live miterlebt hatte: Am Eröffnungs-Freitag war so viel los, dass man nicht mehr durch die Gassen kam. „Ich glaube, das liegt am langen Winter, die Frühlingsgefühle lassen die Bevölkerung jetzt besonders gern feiern“, sagte Putz.

Verabschiedet wurde Dultchef Christian Haunstein. Er dankte allen für die gute Zusammenarbeit und stellte klar, dass er aus rein privaten Gründen aufhören wollte: „Ich bin weder zwangsversetzt worden, noch gehe ich in Pension, ich habe mich auf eine andere Stelle beworben.“

Sein junger Nachfolger Benedikt Neumeier bedankte sich bei Haunstein „Ich durfte ihn rund um die Uhr anrufen, einen besseren Einstand könnte ich mir nicht denken.“ Gleichzeitig erwähnte Neumeier die erhöhten Lärmmessungen vom Wochenende und bat darum, die Ansagen ein paar Dezibel runter zu schrauben.

Ein wichtiges Anliegen äußerte der stellvertretende Vorsitzende des Schaustellerverbandes, Horst Heppenheimer: „Wir brauchen Parkmöglichkeiten für unsere Fahrzeuge. Die Kollegen parken unbewacht neben der B11. Die Folgen sind kaputte Spiegel, abgezapfte Dieseltanks und mehr.“ Eine Lösung hätte er gleich parat: das eingezäunte und abgesperrte Messegelände.

Und noch eine Bitte richtete Heppenheimer an die Stadtspitze. „Die nächste Frühjahrsdult startet am 3. Mai, wenn wir den 1. Mai dazubekommen, könnten wir die Dult zwei Tage länger machen. Das wäre schön!“

Geehrt wurden anschließend langjährige Schausteller: Alfons Richter wurde zum Ehrenmitglied des Schaustellerverbandes ernannt, Josef Bergmeier erhielt die goldene Verbandsnadel. Ilona Nolli bekam die silberne Verbandsbrosche verliehen und Peter Geschwindt die silberne Verbandsnadel für deren 20-jährige Mitgliedschaft.


0 Kommentare