07.03.2018, 10:27 Uhr

Ehrenamtliche am 17. März unterwegs Kolping und KJW sammeln Altkleider und Papier

Sie organisieren die Altkleider- und Altpapiersammlung in Landshut: Andrea Hermann (v.li.), Markus Leckebusch und Markus Hermann. (Foto:  KJW)Sie organisieren die Altkleider- und Altpapiersammlung in Landshut: Andrea Hermann (v.li.), Markus Leckebusch und Markus Hermann. (Foto: KJW)

Altkleider und Altpapier werden am Samstag, 17. März, wieder von den Landshuter Kolpingfamilien, den Landshuter Pfarreien und dem Katholischen Jugendwerk (KJW) Landshut gesammelt.

LANDSHUT Ab 8 Uhr sind die Ehrenamtlichen im gesamten Stadtgebiet unterwegs, um die bereitgestellten Spenden, die gut sichtbar am Straßenrand platziert werden müssen, abzuholen.

Gesammelt werden Kleidungsstücke aller Art sowie Haushaltstextilien, Bettwäsche, Federbetten und Schuhe (paarweise). Auch gebündeltes Altpapier wie Zeitungen, Illustrierte, Telefonbücher und Ähnliches werden abgeholt. Gesammelt wird im gesamten Stadtbereich von Landshut sowie in Auloh, Altdorf, Münchnerau, Siebensee, Ergolding-West, Piflas, Preisenberg und Kumhausen (Siedlung).

Alle freiwilligen Helfer sowie alle jene Bürger, die ihre Spenden selbst abgeben möchten, sind am Sammeltag auf der Grieserwiese richtig – hier werden Kleidung und Papier entgegengenommen.

Sollten Pakete nicht abgeholt worden sein, können die Bürger am Sammeltag zwischen 11 und 13 Uhr unter der Nummer (0871) 881442 bei der Sammelstelle (Grieserwiese) anrufen.

Mit dem Erlös dieser Sammlung wird zum einen die Arbeit der Kolpingfamilien finanziell unterstützt, zum anderen das Jugendhaus Veitsbuch (bei Postau) des Katholischen Jugendwerkes Landshut e.V. Die Altkleider- und Altpapiersammlungen der vergangenen 40 Jahre haben, neben anderen sozialen Projekten, einen großen Anteil am Entstehen und am Betrieb des Jugendhauses Veitsbuch.

Damit die Spenden auch tatsächlich dem guten Zweck zugutekommen, werden die Bürger gebeten, ihre Säcke, Schachteln und Zeitungsbündel entsprechend zu kennzeichnen – etwa mit der Aufschrift „Kolping“ oder „KJW“. Die Sammelfahrzeuge von Kolping und KJW sind an einer entsprechenden Beschriftung zu erkennen.

Nähere Informationen zum Katholischen Jugendwerk, zur Altkleider- und Altpapiersammlung sowie zur Verwertung des Sammelguts gibt’s im Internet unter www.kjw-landshut.jimdo.com


0 Kommentare