23.11.2017, 16:41 Uhr

Kuriosum am Kupfereck in Landshut Trotz des Staus will keiner auf die linke Spur

Kuriosum am Kupfereck: Während sich auf der linken Spur nur wenige Autofahrer einordnen, stauen sich die Fahrzeuge rechts daneben mehrere hundert Meter zurück. Fotos: Grießer  (Foto:  Tobias Grießer)Kuriosum am Kupfereck: Während sich auf der linken Spur nur wenige Autofahrer einordnen, stauen sich die Fahrzeuge rechts daneben mehrere hundert Meter zurück. Fotos: Grießer (Foto: Tobias Grießer)

Die Linksabbieger-Spur am Kupfereck bleibt – auch in der Rush Hour – so gut wie leer: Warum stehen die Leute lieber im Stau?

LANDSHUT Das sieht wirklich kurios aus. Trotz massiven Verkehrsaufkommens nutzen nur wenige Autofahrer am Kupfereck von der Wittstraße kommend die ganze linke Abbiegespur. Auf dem zweiten Fahrbahnstreifen in Richtung Achdorf/Rosenheim stehen die Fahrzeuge jedoch Stoßstange an Stoßstange und stauen sich mehrere hundert Meter zurück – bis zum Parkhaus oder sogar bis zum Karstadt-Kaufhaus.

„Viele trauen sich hier scheinbar nicht, die linke Spur zu benutzen, weil sie Angst haben, an der nächsten Ampel in Richtung Rosenheim nicht nach rechts rüberwechseln zu können“, sagt Holger Braune, Leiter des Straßenverkehrsamts.

Den kompletten Artikel lesen Sie HIER


1 Kommentar