20.10.2017, 15:48 Uhr

Von der Straße abgekommen Schwerer Lkw-Unfall auf der A92

Foto: lwFoto: lw

Auf der A92 bei Eching hat sich in Fahrtrichtung München ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurde am Freitagnachmittag der Fahrer eines Lkw verletzt.

LANDSHUT Der Lkw ist von der Straße abgekommen und kippte dann um. Laut ersten Informationen vom Unfallort soll der Fahrer schwer verletzt worden sein. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Der offizielle Polizeibericht steht noch aus.

Wir berichten nach.

Der offizielle Polizeibericht:

Am Freitag, um 13.20 Uhr, befuhr ein 65-Jähriger aus dem Landkreis Landshut mit seinem mit Betonteilen beladenen Sattelzug die A92 in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Landshut-West und Moosburg-Nord kam der Sattelzug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Bäume teilweise entwurzelt. Der Sattelzug kippte im weiteren Verlauf nach rechts um. Der Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn für 30 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde während dieser Zeit an der Anschlussstelle Landshut-West ausgeleitet. Die Bergung des Sattelzuges erfolgte von einem angrenzenden Feld aus. An der Unfallstelle waren neben den Feuerwehren Altdorf, Pfettrach und der Stadt Landshut auch die Autobahnmeisterei Freising. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes vor Ort. Nach polizeilicher Schätzung entstand am Sattelzug und an der Einrichtung der Autobahn ein Schaden in Höhe von ca. 90.000 Euro.


0 Kommentare