31.05.2017, 15:54 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Streit in einer Asylbewerberunterkunft in Landshut Haschisch, Betrunkene und jede Menge Ärger

Wegen eines Streits musste die Polizei am Mittwoch zur einer Landshuter Asylbewerberunterkunft ausrücken und dort die Wogen glätten.

LANDSHUT Am Mittwoch, gegen 0.30 Uhr, wurde die Polizei wegen einem Streit zur Asylbewerberunterkunft in die Altdorfer Straße gerufen. Ein 31-jähriger Iraker stand unter Alkoholeinfluss und beschädigte die Glasscheibe einer Tür. Dabei wurde er leicht verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden.

Ein 19-jähriger Syrer ließ sich von dem Polizeiaufgebot in der Unterkunft nicht beirren, er „baute“ sich seelenruhig einen Joint. Weiterhin konnte bei einem 20-Jährigen, ebenfalls syrischer Abstammung, eine geringe Menge Haschisch aufgefunden werden. Die Polizei leitet entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz ein.


0 Kommentare