01.08.2011, 13:03 Uhr

Polizei sucht Exhibitionisten Der nackte Mann auf dem Supermarktparkplatz

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es sich immer um ein und denselben Täter handelt: Der Polizei sind jetzt drei Fälle von Exhibitionismus in Velden und Vilsbiburg bekannt geworden. Jedesmal legte der Täter auf einem Supermarktparkplatz Hand an sich. Es gibt einen Verdächtigen.

VELDEN/VILSBIBURG Der Täter wartete dabei jedesmal auf den Supermarktparkplätzen, bis ein Pkw mit einer jüngeren Frau auf dem Parkplatz neben ihm parkte oder er fuhr gezielt auf einen freien Parkplatz neben das Auto einer jüngeren Frau. Wenn sie vom Einkauf zu ihrem Auto zurückkamen, entkleidete sich der Sextäter und befriedigte sich selbst.

Die Frauen wurden dabei nicht angesprochen, der Mann machte auch nicht gezielt auf sich aufmerksam. Im Oktober 2010 saß er in einem lilafarbenen Pkw auf dem Netto-Parkplatz in Velden. Im Mai 2011 dann in einem silbernen Pkw wiederum auf dem Netto-Parkplatz in Velden. Im Juni 2011 dann wieder in einem silbernen Pkw auf dem Parkplatz vor dem Drogeriemarkt DM in Vilsbiburg in der Ohmstraße.

Durch eine aufmerksame Zeugin konnte diesmal ein Verdächtiger durch das Kennzeichen ermittelt werden. Es handelt sich um einen 50-jährigen Mann aus dem Landkreis Landshut, der diese Tat aber abstreitet. Es ist derzeit noch nicht geklärt, ob alle drei Taten von dem selben Mann oder von verschiedenen Tätern begangen wurden.


0 Kommentare