24.04.2017, 17:20 Uhr

Streit unter Kollegen mit viel Alkohol Messerattacke in Wörther Gasthaus

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Dieser Mann hat ein Reaktionsvermögen wie Jackie Chan in einem Kung-Fu-Film: Auf einen plötzlichen Messerangriff reagierte der 49-Jährige am Samstag im Landkreis Landshut geistesgegenwärtig und schnappte sich einen Stuhl als Schutzschild.

WÖRTH Erst wurde kräftig gezecht in der Gaststätte in Wörth, dann flogen zwischen den Saufkumpanen, zwei Arbeitskollegen im Alter von 60 und 49 Jahren, auf einmal die Fetzen. Plötzlich schnappte sich der 60-Jährige ein Küchenmesser, ging damit auf sein Gegenüber los. Der 49-Jährige reagierte schnell und wehrte den Angriff mit einem Stuhl ab. Verletzt wurde bei der wilden Keilerei niemand, der Messerstecher wurde vorläufig festgenommen und nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Kripo Landshut ermittelt in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung. Worum es in dem Streit ging, ist nicht bekannt.


0 Kommentare