02.04.2017, 15:08 Uhr

Starkes Bier und starke Sprüche Scheuer wettert auf dem Landshuter Starkbierfest gegen Erdogan und Türkeibeitritt

Foto: lwFoto: lw

Das Starkbierfest wird politisch: Erstmals veranstaltete Festwirt Franz Widmann heuer einen politischen Frühschoppen. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer wetterte gegen Erdogan und den Türkeibeitritt. Rund 1.800 Gäste hörten ihm zu.

LANDSHUT Die politische Premiere auf dem Starkbierfest war durchaus geglückt, jedenfalls was die Anzahl der Besucher betrifft. Rund 1.800 Gäste waren gekommen um zu hören, was Scheuer zu sagen hatte. Der CSU-Generalsekretär erntete Applaus für das, was er zu sagen hatte. Viel Neues gab es allerdings nicht zu hören. Scheuer präsentierte einmal mehr, warum er gegen die doppelte Staatsbürgerschaft ist, wetterte außerdem gegen die Politik des türkischen Staatspräsidenten Erdogan und argumentierte gegen einen Beitritt der Türkei zur EU. Außerdem warb er für Niederbayern als "Premiumregion".

Auffallend war, dass nicht gerade besonders viele CSU-Mitglieder aus dem Stadtverband Landshut da waren, auch CSU-Stadtratsmitglieder hatten offenbar an dem Frühlingssonntag etwas Besseres zu tun, als ihrem Generalsekretär zu lauschen.


0 Kommentare