22.11.2016, 10:33 Uhr

Autofahrer verunglückt am Dienstagmorgen schwer Baum und Telefonmasten gerammt!

Der verunglückte Wagen rammte einen Baum. Foto: lwDer verunglückte Wagen rammte einen Baum. Foto: lw

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen bei Baierbach, als ein Autofahrer mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam.

BAIERBACH Am Dienstagmorgen gegen 4.45 Uhr entdeckte der Lkw-Fahrer ein verunglücktes Auto, in dem sich eine verletzte Person befand. Sofort informierte er die Leitstelle, die die Rettungskräfte alarmierte.

Der Autofahrer, der einen Renault fuhr, war auf der Kreisstraße LA33 von Baierbach in Richtung Hinterskirchen unterwegs und kam aus bislang unbekannter Ursache nach einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen erwischte hier zuerst einen Verkehrspfosten und streifte einen Telefonmasten, ehe er einen weiteren Telefonmasten voll rammte und anschließend frontal gegen einen Baum prallte und im Acker zum Liegen kam.

Hierbei wurde der Fahrer des Renault schwer verletzt. Die Feuerwehren aus Baierbach, Altfraunhofen und Velden entfernten mit schwerem Gerät die Beifahrertür und die B-Säule, um den verunglückten Fahrer aus seinem zerstörten Fahrzeuge befreien zu können. Mit dem Rettungsdienst wurde er anschließend ins Krankenhaus gebracht. Am Renault entstand Totalschaden.


0 Kommentare