09.11.2016, 12:57 Uhr

Kunststoffscheiben eingeschlagen Bienenvolk erfriert wegen Vandalismus

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Es ist nachts bitterkalt draußen und ohne Fensterscheiben musste jetzt ein ganzes Bienenvolk erfrieren. Offenbar hatten einfach übermütige Jugendliche mit Steinen geworfen.

GEISENHAUSEN Durch Sachbeschädigung ist ein ganzes Bienenvolk erfroren: In der Zeit von 17.10.2016 bis 06.11.2016 wurden an einem Bienenhaus in Geisenhausen durch bislang unbekannte Jugendliche die Plastikscheiben mutwillig zerstört. Aufgrund der Witterung erfror nun ein ganzes Bienenvolk an dem angrenzenden Waldstück bei Ringstetten in Geisenhausen.

Bereits in der Vergangenheit wurden bereits mehrmals die Glasscheiben der angrenzenden Laube eingeworfen, sowie die Eingangstüre aufgebrochen. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Die Polizei Vilsbiburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel: 08741/9627-0

Die Landshuter Imker wurden zuletzt auch durch den Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut geschockt. In der Gemeinde Furth musste ein Bienenvolk vernichtet werden. Zur Bekämpfung dieser Bienenkrankheit hatte das Landratsamt Landshut einen Sperrbezirk gebildet, für den bestimmte Vorschriften gelten.


0 Kommentare