25.05.2011, 14:44 Uhr

Niederbayerische Wirtshäuser wurden ausgezeichnet Bei uns sind Musikanten willkommen!

Die Wirtshauskultur ist einem ständigen Wandel unterlegen. Diente die Gaststube einst als Treffpunkt der Dorfbewohner, als Informationsquelle, Vereinsheim oder auch als Gericht und Amtsstube, spielen heute mehr und mehr touristische Aktivitäten und Event-Kultur eine Rolle für das Überleben eines Wirtes. Ernüchternd ist, dass bereits heute 500 Dörfer in Bayern kein Wirtshaus mehr haben.

LANDSHUT Doch etwa seit der Jahrtausendwende ist ein Trend deutlich zu spüren, der die Auseinandersetzung mit dem Begriff „Heimat“ sucht. Es ist wieder „in“, sich mit der Kultur vor Ort zu befassen und sich auf die Suche nach vermeintlich Typischem für die Region zu begeben. Unterstützt wird dieses Bedürfnis nach Authentischem durch die Aktion „Musikantenfreundliches Wirtshaus“, die von den Bezirken Niederbayern und Oberpfalz, dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e.V. und dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband durchgeführt wird.

Teilnehmende Gaststätten drücken aus: Bei uns sind Musikanten willkommen! Die Idee ist einfach, im Grunde nicht neu, und heutzutage doch nicht mehr selbstverständlich: Im Wirtshaus wird wie früher musiziert, als Gegenleistung gibt es Bier und Brotzeit gratis. Wenn die Region so hautnah musikalisch erlebt werden kann und der Gast vielleicht noch selbst mitsingen kann, verweilt er gerne etwas länger. Somit wird der regionalen Musik ein Wirkungsfeld gegeben und das Wirtshaus als Ort persönlicher und musikalischer Begegnung wieder aufgewertet.

In Niederbayern wurden seit Beginn der Aktion im Jahr 1997 mittlerweile weit über 250 Gaststätten ausgezeichnet. Am 23. Mai kamen vier weitere Wirtshäuser aus Niederbayern und sieben aus der Oberpfalz zum Kreis musikantenfreundlicher Wirte. Sie erhielten in der Gemeinschaftsveranstaltung der Bezirke Niederbayern und Oberpfalz, des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e.V. und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes eine Urkunde sowie ein Metallschild mit dem Logo der Aktion, das ein Wirtshaus schon von weitem als ein musikantenfreundliches zu erkennen gibt. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Dreigesang um Erika Rabauer mit ihren Schwestern Siglinde und Edeltraud, die einen monatlichen Musikantenstammtisch im ebenfalls neu ausgezeichneten Gasthaus Wilhelm in Zachenberg ins Leben gerufen haben.

Folgende Wirtshäuser aus Niederbayern wurden ausgezeichnet: Gasthof Alter Weißbräu, Hofmark 9-11, 84364 Bad Birnbach (Kreis Rottal-Inn), Tel. 08563 975198 Gasthaus Wilhelm, Talstr. 34, Auerbach, 94239 Zachenberg (Kreis Regen), Tel. 09929 1265 Bäckerei-Café Schnierle, Moizerlitzplatz 22, 94209 Regen (Kreis Regen), Tel. 09921 3725 Gasthaus Zum Klingerwirt, Hauptstr. 42, 93346 Ihrlerstein (Kreis Kelheim), Tel. 09441 682999-0

Weitere Informationen zur Aktion sowie eine Übersicht über alle teilnehmenden Wirtshäuser erhält man auf den Internetseiten www.volksmusik-niederbayern.de und www.musikantenfreundlicheswirtshaus.de. 


0 Kommentare