22.02.2016, 12:04 Uhr

Wieder einmal Ärger im Happy Sports Syrer dreht in Ergoldinger Flüchtlingsunterkunft durch

Wieder einmal Ärger in der Flüchtlingsunterkunft im Happy Sports. Diesmal flippte ein Syrer aus.

ERGOLDING Am Samstag wurde die Polizei gegen 23.30 Uhr zur Asylbewerberunterkunft im Schinderstraßl gerufen. Ein 33-jähriger Syrer randalierte im angetrunkenen Zustand, weil es angeblich Probleme mit dem Nachzug seiner Familie gibt. Von einer großen Anzahl weiterer Asylbewerber erhielt der Mann moralische Unterstützung. Mehrere Streifenfahrzeuge wurden zur Unterkunft beordert. Nachdem sich der 33-Jährige nicht beruhigen ließ, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Mehrere Asylbewerber protestierten lautstark gegen die Mitnahme. Eine weitere Eskalation konnte jedoch im Zusammenwirken mit dem Sicherheitsdienst vermieden werden.


0 Kommentare