13.03.2011, 16:01 Uhr

Landshuter Junioren bezwingen Rosenheim 4:3 nach Penaltyschießen Busch macht die Young Cannibals zum Meister!

Sebastian Busch wurde zum Landshuter Meistermacher! Foto: Georg GerleignerSebastian Busch wurde zum Landshuter Meistermacher! Foto: Georg Gerleigner

Die Junioren des EV Landshut sind Deutscher Meister! Die Burschen um Trainer Ewald Steiger rangen in einem Nervenspiel die oberbayersiche Konkurrenz der Starbulls Rosenehim mit 4:3 nach Penaltyschießen nieder und dürfen jetzt den Titel feiern!

ROSENHEIM/LANDSHUT Uups, they did it again! Die Junioren des EV Landshut sind seit Sonntagnachmittag um 15.50 Uhr Deutscher Meister 2011. Im nervenaufreibenden dritten und alles entscheidenden Match in Rosenheim durchlebten beide Teams und die 2.709 Zuschauer ein Wechselbad der Gefühle.

Nach dem torlosen ersten Durchgang legten die Oberbayern im Mittelabschnitt durch Max Renner (25.) und Sebastian Alt (28.) furios los. Doch Sebastian Uvira (30.) brachte die Landshuter mit dem Anschlusstor wieder zurück ins Spiel.

Als dann im letzten Drittel David Elsner (44.) und Florian Zimmermann (45.) binnen 34 Sekunden die Niederbayern sogar in Führung brachten, wähnten sich die Steiger-Buben auf der Siegerstraße. Doch sie hatten die Rechnung ohne Raimund Hilger, den Sohn des Rosenheimer Ex-Nationalspielers, gemacht: Hilger jun. besorgte in der 53. Minute den 3:3-Ausgleich.

Dabei blieb es bis zur Schlusssirene, und auch in der Overtime hielten die beiden Goalies ihre Tore sauber. So musste das Penaltyschießen über die Meisterschaft entscheiden. Und hier konnten sich die Niederbayern auf Penalty-JKiller Thomas Hingel verlassen, der die drei Starbulls-Schützen Dominik Daxlberger, Marius Möchel und Max Renner zur Verzweiflung brachte.

Zwar trafen zunächst Sebastian Uvira und David Elsner auch nicht, doch Sebastian Busch als allerletzter Schütze behielt die Nerven und netzte zum entscheidenden Treffer ein. Die anschließende Landshuter Jubeltraube kannte keine Grenzen und die verdiente Feier der Steiger-Jungs wird so schnell keine Ende finden.


0 Kommentare