04.07.2018, 13:20 Uhr

„Outing“ ist ein großer Schritt Sozialberatung für Schuldner der Caritas Kelheim leistet wichtigen Dienst

Sozialberatung für Schuldner der Caritas Kelheim – Viktoria Zerzawy. (Foto: Caritas Kelheim)Sozialberatung für Schuldner der Caritas Kelheim – Viktoria Zerzawy. (Foto: Caritas Kelheim)

Die Sozialberatung für Schuldner der Caritas Kelheim ist gut besucht. Mit der neuen Leitung – Viktoria Zerzawy – ist die Beratungsstelle bestens besetzt und steht den Ratsuchenden erneut wie zuvor offen.

LANDKREIS KELHEIM Denn die Probleme der Überschuldung machen nicht Halt und können jeden treffen. Arbeitslosigkeit, Scheidung, Trennung und Krankheit: Nach der Sozialpädagogin Viktoria Zerzawy sind das die häufigsten Gründe, warum Menschen in finanzielle Nöte geraten, sich verschulden oder ihren Ratenverpflichtungen nicht mehr nachkommen können. Ein großer Teil der Hilfesuchenden sind Empfänger von Arbeitslosengeld I und II, genauso oft kommen aber Angestellte oder Arbeiter mit regelmäßigen Einkommen zur Beratung. Viktoria Zerzawy ist immer bemüht, mit den Betroffenen einen Ausweg zu finden. Es ist wichtig, dass die Verschuldeten keine Scheu haben und den Weg zur Schuldnerberatung aufnehmen. Denn der erste große Schritt ist das „Outing“. Danach wird es einfacher. Wartelisten gibt es in der Beratungsstelle nicht, trotzdem braucht es etwas Geduld bis die Beratung losgehen kann.


0 Kommentare